Henriettes Inselbote

Juli 10, 2007

Mäuseparadies

Filed under: I dare say,Inselalltag — henriette @ 4:00 pm

I mean, wenn man sich hierzulande at various pubs, restaurants („because we are serving food“), ja sogar in some public buildings („because people might be allergic“) weigert, Herrn Hund hereinzulassen und sogar einen Riesenfuzz veranstaltet, wenn – let’s say – es Herrn Hund gelungen ist, sich heimlich ins BBC building zu schleichen, dann bin ich doch slightly annoyed darüber, dass die kleine, weiche Maus, die mir gestern, at Sainsbury’s, mitten in der fruit and vegetable Abteilung auf den Fuss hüpfte, seitens der shop assistants nur ein verlegenes Lächeln und Schulterzucken hervorrief.
Although – there were some raised eyebrows and a few hisses unter den anderen customers.
Ich hätte natürlich ein tantrum werfen, oder einen fuzz kreieren können, aber das gehört sich nicht, hätte die Angestellten in a very embarrassing situation indeed bringen können und ausserdem: wie sollte die kleine Maus auch ahnen, dass mice are not allowed in here. Und so rannte sie davon, towards the fish monger, während man allgemein kindly ignored das odd Verhalten der Dame neben mir, die kurz aufquiekte und panisch zur Seite sprang, bevor ihr bewusst wurde, dass sie kurz davor war, sich selbst zu wichtig zu nehmen und immediately regained composure.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: