Henriettes Inselbote

August 11, 2006

No licence for the pavement

Filed under: Kleine Freuden des Alltags,So geschehen — henriette @ 2:43 pm

Der nette Franzose durfte gestern nur im Restaurant selbst Wein ausschenken, direkt davor, an den 6 Tischen nicht… Er hat unfortunately für 2 weeks seine licence verloren – die für den Bürgersteig that is. Voilà les Anglais….So billig haben wir in a restaurant noch nie getrunken. Herr S. und N. gingen kurz zu Thresher’s am Eck und erwarben zwei Flaschen Rosé für 10 pounds, der Franzose brachte zwei Weinkühler und servierte ein formidables Mahl. Plötzlich meinte Herr Hund, knurrend auf einen kleinen Mops zustürzen zu müssen, der – wohl unerlaubt – des Weges kam. Dabei brachte Herr Hund den ganzen Tisch ins Wanken, woraufhin eine Flasche umfiel, deren Inhalt sich auf mein Fischfilet und mich ergoss. Und was macht der nette Franzose? Überzeugt mich, dass ich den Fisch mit dem Rosé in der Sosse unmöglich essen kann, mais non! Und bringt mir – for free – eine neue Portion! Gezahlt haben wir für 4 persons just 41 pounds. Na ja, und natürlich gibt man so einem netten Franzosen gerne gutes Tip. Da geh‘ ich wieder hin, das ist für sicher!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: