Henriettes Inselbote

Juli 26, 2006

Nannyland

Filed under: Inselalltag — henriette @ 4:53 pm

Man diskutiert zur Zeit hier auf der Insel, ob der gemeine Inselbewohner nicht mit ein bisschen zuviel useful advice from the outside bombardiert wird. Indeed gibt es für alles und jedes alltägliche Problemchen mindestens eine Broschüre mit guten Tips, verteilt vom Briefträger, vom Council, vom Arzt, von der Schule, der Telekom etc. Um komplizierte Sachverhalte darzustellen, gibt es diverse nützliche TV-Programme. Da erhält man Ratschläge, wie man richtig aufräumt, seine Stauräume zuhause nutzt, den Müll trennt, bügelt, die Handtücher platzsparend zusammenlegt, staubsaugt und wischt, den Kronleuchter (so vorhanden) entstaubt, seine Kinder von Schlammfrass auf richtiges Essen umstellt, sie überhaupt erstmal dazu bringt, ordentlich am Tisch zu sitzen, sie darüber in Kenntnis setzt, dass man Mummy and Daddy nicht schlägt, auch nicht c… oder f…er nennt, wie man ihnen klarmacht, dass nicht jedes Familienmitglied einen eigenen Fernseher benötigt, den Hund davon abbringt, Besucher anzufallen und auf’s Ehebett zu pinkeln – kurz: hier auf der Insel wird man mit seinen Problemen nicht allein gelassen! Ob’s was bringt? Ich finde die Menschen hier nicht lebenstüchtiger oder -untüchtiger, als woanders. Aber der Tip, wie man Handtücher platzsparend zusammenlegt war ziemlich klasse…

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: